Mit ‘Erfindungen’ getaggte Beiträge

>>> Link zum Quiz „Erfindungen, Entdeckungen und Eroberungen“

>>> Link zum Quiz „Slavery in the Early Modern Period“

>>> Die Neuzeit: Erfindungen, Entdeckungen und Eroberungen als PDF

>>> Slavery in the Early Modern Period als PDF

>>> Gelehrte und Erfinder verändern die Welt als PDF

Die Entwicklung neuer Waffen

Das Schießpulver, das in China erfunden worden war, gelangte im 14. Jahrhundert über die islamische Welt nach Europa.
Dadurch wurde die Entwicklung von sogenannten Feuerwaffen ermöglicht. Zu den neuen Waffen zählten Pistolen und Gewehre (= Musketen) sowie Kanonen.Dagegen waren die Waffen der Ritter wie z.B. Schwerter oder Lanzen wirkungslos.
Deshalb wurden die Ritterheere durch zahlenmäßig größere Heere von Fußsoldaten (= „Landsknechte“) ersetzt, die mit Gewehren bewaffnet waren.

Neue Erfindungen für die Seefahrt

Neue, hochseetaugliche Schiffe machten lange Reisen über die Ozeane. Eine weitere Erfindung aus China war der Kompass. Dieser erleichterte ebenso wie das Fernrohr die Navigation der Seeleute auf dem offenen Meer.

Neuzeit_Entdeckungsreisen_Karte

Die Suche nach einem Seeweg nach Indien

Europäische Seefahrer suchten einen Seeweg nach Indien, der den Landweg durch das Osmanische Reich ersetzen konnte. Vasco Da Gama landete nach der Umsegelung des Kaps der Guten Hoffnung (= Südspitze Afrikas) 1498 in Indien. Mit der von Fernando Magellan geplanten und auch geglückten Weltumsegelung war die Kugelgestalt der Erde bewiesen.

Der große Irrtum des Christoph Columbus

Der Kartograf Toscanelli zeichnete eine Weltkarte, wobei der den Umfang der Erde stark unterschätzte.
Nach dem Studium der Weltkarte wollte Christoph Columbus den „Westweg nach Indien“ finden, d.h. einen Seeweg nach Ostasien und Indien in westlicher Richtung.
Er startete im Auftrag des spanischen Königs und landete am 12. Oktober 1492 auf einer Insel, die heute zu den Bahamas zählt. Im Glauben, den Westweg nach Indien (= Ostasien) gefunden zu haben, starb Columbus im Jahr 1506.

Der italienische Geograf Amerigo Vespucci erkundete um 1500 die Küsten Südamerikas und kam schließlich zur Erkenntnis, dass es sich nicht um die Küsten Ostasiens, sondern um einen eigenen Kontinent handelte.

Die Eroberung Amerikas

Mit den Entdeckungen begann zugleich auch die Eroberung der „Neuen Welt“. Gleich nach der Rückkehr von Kolumbus ließ sich der spanische König vom Papst das Recht geben, die neu entdeckten Gebiete in Besitz zu nehmen.
Ein wichtiges Motiv für die Eroberung Amerikas war die Suche nach Goldvorkommen. Ein weiteres war die Besitznahme von Land für den Anbau von Rohstoffen wie Zuckerrohr und Baumwolle.
Im Auftrag der spanischen Krone fand bald schon die systematische Eroberung Mittel- und Südamerikas statt, wobei die Europäer mit großer Brutalität vorgingen. Cortez leitete seit 1519 die Eroberung (= die „Conquista“) des Aztekenreichs im heutigen Mexiko, Pizarro die Eroberung der Inkas in Südamerika. Mehrere Millionen Ureinwohner Amerikas wurden von den spanischen Eroberern versklavt. Sie wurden gezwungen, in Bergwerken und auf Plantagen zu arbeiten. Dabei starb innerhalb weniger Jahrzehnte ein Großteil der amerikanischen Ureinwohner an Entkräftung sowie an Krankheiten (Pocken, Masern), die aus Europa eingeschleppt wurden.

In the early Modern Period the so called „Triangular Trade“ developed:

Neuzeit_Dreieckshandel

Advertisements